Das Ende des Goller-Hauses ...

Nach unten

Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Hollarius am Mi Mai 05, 2010 8:48 am

Ja, wie es so aussieht, wird es in absehbarer Zeit kein Goller-Haus mehr geben, zumindest nicht als Kulturzentrum. Das könnte uns in große Depressionen stürzen - aber neben einer kleinen sentimentalen Träne im Knopfloch, lacht dann doch das Herz, denn wir werden eine neue Heimat finden. Wie heute in der Zeitung steht, wird die neue Halle für den VfL Wirklichkeit, und quasi nebenbei auch die "Halle 32" bestätigt. Diese wird neben anderen Sachen auch die Funktionen des Goller-Hauses übernehmen, und Martin wird auch dort über uns wachen.
Zu einem großen Teil wegen uns und den Kollegen vom Musical bekommt die Halle 32 eine Probebühne, die in der Größe dem Saal des BGH ähnelt, und in der auch während Vorstellungen im Hauptsaal geprobt werden kann - für kleinere Produktionen kann sie übrigens auch als Veranstaltungsort genutzt werden. Das Prinzip ist aber vor allem: man probt auf der Probebühne mit Technik und nimmt die Produktion dann genauso herunter in den Hauptsaal.
Der Hauptsaal wird etwa 400 Zuschauern Platz bieten, kann aber auch unterteilt werden, und vieles an Technik dort, wird mobil sein - man kann also mit verschiedenen Bühnenformen arbeiten, Vorstellungen auch in Räumen anbieten, die eigentlich gar nicht dafür gemacht sind, und vieles mehr.
Einiges wird sicherlich anders werden, mehr Augen werden auf uns sehen, Termine werden nicht einfacher zu finden sein, dafür aber wahrscheinlich Probenzeit (es sind einfach mehr Räume zur Verfügung), insgesamt gibt es einfach mehr Platz, noch bessere Technik, eine große Gastronomie und viele größere Acts, die nach Gummersbach kommen werden ... müssen, denn diese Halle muss mit Leben gefüllt werden.
Aber wir werden dabei sein, und selbst viel Leben herein bringen, da bin ich mir recht sicher. Ich erhebe also meine Teetasse: Auf die Halle32!

_________________
Schaut auch gern mal in mein Blögchen: http://hollarius.wordpress.com/
avatar
Hollarius
Obermotz

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Baldenberg

Benutzerprofil anzeigen http://hollarius.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Wolle Oppermann am Mi Mai 05, 2010 7:14 pm

ja, das ist wirklich schön und traurig zugleich. man hat das bgh doch wirklich lieb gewonnen..... was heißt denn absehbare zeit?
avatar
Wolle Oppermann
Kleine Sprechrolle

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.03.10
Ort : Twll

Benutzerprofil anzeigen http://www.sebastianbrings.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Hollarius am Mi Mai 05, 2010 10:03 pm

Absehbare Zeit ist schwer zu definieren, aber wenn ich Martin richtig verstanden habe, könnte Anfang 2012 schon ein Zieldatum sein ...

_________________
Schaut auch gern mal in mein Blögchen: http://hollarius.wordpress.com/
avatar
Hollarius
Obermotz

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Baldenberg

Benutzerprofil anzeigen http://hollarius.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von TobiDoubleMyPopGo am Fr Mai 07, 2010 4:54 pm

hui^^ ...krass, naja aber is ja noch en bischen zeit bis dahin.


Zuletzt von TobiDoubleMyPopGo am So Mai 09, 2010 8:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
TobiDoubleMyPopGo
Bühnenarbeiter

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Dieringbach

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Thaetta-NuSS am Sa Mai 08, 2010 10:54 am

Ich möchte einen lieb gewonnenen Menschen zitieren, der gesagt hat, man könne dem Ganzen mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegensehen...
Das BGH ist unser zu Hause geworden, das ist natürlich traurig,
aber die Chancen sind natürlich toll,
hoffentlich wissen wir diese auch umzusetzen!!!
Was wird denn dann aus dem BGH?
Und wie nennt man sich dann?
Ich weiß, eigentlich ziemlich unwichtige Fragen, nichtsdestotrotz...
Und toll, dass Martin dann dabei ist!
Freut mich tierisch!!!
avatar
Thaetta-NuSS
Schauspieler

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 20.03.10

Benutzerprofil anzeigen http://www.taettanuss.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Heller am Sa Mai 08, 2010 5:42 pm

Das BGh ist doch montags mein Zuhause..
ich kann doch nicht weg von dort. also ich muss schon schlucken, bei so einer nachricht.und überhaupt, jetzt komm ich nämlich in rage: warum wird es denn geschlossen? geldmangel?
habbeda
avatar
Heller
Erstmals in der OVZ erwähnt

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 20.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Thaetta-NuSS am Sa Mai 08, 2010 7:24 pm

Nein, es wird geschlossen, so habe ich das jedenfalls verstanden, weil wir eine Mögichkeit haben, die Bühne32 ist eine Chance, das ist ja eignetlich klar.
Ich gebe dir aber Recht, das BGH ist unser zu Hause, montags und bei Proben und Stücken und so...
Wir werden wohl das BEste draus machen
avatar
Thaetta-NuSS
Schauspieler

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 20.03.10

Benutzerprofil anzeigen http://www.taettanuss.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Hollarius am So Mai 09, 2010 9:46 am

Heller? Auch wenn es mühsam sein könnte, du solltest versuchen zu lesen. Hättest du den ersten Post gelesen, hättest du diese Frage nicht gestellt.

Nochmal (mühsam lässt sich der alte Mann nieder und nimmt eine bequeme Erzählhaltung ein): Das Bruno Goller-Haus in seiner Baulichkeit im Herzen der Stadt wird vermutlich irgendwelche Büros beinhalten, vielleicht auch Wohnungen, das weiß jetzt noch keiner. Die Funktion des Goller-Hauses als Kulturzentrum und als unser Ersatzzuhause geht dann in die Halle 32 über - die hat sogar einen Goller-Haus-Eingang (steht so in den Plänen) an der Rückseite, weil es dort auch die Probebühne gibt, die ziemlich exakt die Abmessungen des Goller-Saals hat.
Aber, (der alte Mann hebt warnend den Finger) es ist noch nicht alles in trockenen Tüchern und es kann durchaus sein, dass wir im BGH bleiben. Die Hürde, die ich als größte begriffen hatte, ist genommen, diese Woche wird der Rat der Stadt die Mehrzweckhalle und die Halle 32 beschließen. Allerdings hängt es noch an zwei weiteren Hindernissen, nämlich der Liquidität des VfL und am Okay der kommunalen Finanzaufsicht - denn die Stadt muss dann ja auch für den Betrieb Geld ausgeben, mehr als bisher fürs BGH - wenn beides funktioniert, dann ziehen wir demnächst um.
(Seine wässrigen Augen bekommen ein schwaches Strahlen) Ich habe die Pläne gesehen, sowohl von der VfL-Halle, als auch von der Halle 32 ... und da gibt es richtig Platz ... eine größere Gastronomie ... alles ist flexibel ... leerer Raum, der gefüllt werden muss ...
... gut, es gibt auch Nachteile ... es gibt nämlich keinen klassischen Hinterbühnenbereich, man muss Wände aufstellen, wenn man Guckkastenbühne bespielen will ... die Gaderoben sind im ersten Stock ... naja ... Kleinigkeiten .... mal sehen, was wird ...

_________________
Schaut auch gern mal in mein Blögchen: http://hollarius.wordpress.com/
avatar
Hollarius
Obermotz

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Baldenberg

Benutzerprofil anzeigen http://hollarius.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von TobiDoubleMyPopGo am So Mai 09, 2010 8:41 pm

Wie??? ....es gibt keinen Hinterbühnenbereich?? ...Wände aufstellen ???
...das würde ja bedeuten, dass wir in Zukunft während den Aufführungen leise sein müssen!!! OMG Shocked
avatar
TobiDoubleMyPopGo
Bühnenarbeiter

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Dieringbach

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Thaetta-NuSS am Di Mai 11, 2010 7:55 pm

Ich glaube fest an euch, wenn ich sage, dass ihr das in den nächsten zwei Jahren lernen könnt!
avatar
Thaetta-NuSS
Schauspieler

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 20.03.10

Benutzerprofil anzeigen http://www.taettanuss.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Ben am Mo Mai 17, 2010 4:15 pm

Ihr solltet Schweigemönche für einen Workshop unter dem Titel "Tsmaul! Die Kunst des Schweigens" einladen. Wink
avatar
Ben
Bühnenarbeiter

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 17.03.10
Ort : Jena

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Thaetta-NuSS am Di Mai 18, 2010 4:19 am

Würde bestimmt was bringen und dann schieben wir noch meinen Gebärdenworkshop hinterher, dann können die beiden trotzdem quatschen...
(Wobei man nicht nur mit Gebärden lachen kann, da kommen wir dann auch wieder in die Bredoille- oder wie man das schreibt-, also brauchen wir bitte gefühlskalte Mönche, wäre das machbar?)
avatar
Thaetta-NuSS
Schauspieler

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 20.03.10

Benutzerprofil anzeigen http://www.taettanuss.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Learyon am Do Jun 03, 2010 4:36 pm

also ich fand das alles äußerst schade als ich es in der zeitung las, aber joschi versicherte mir, es gäbe viel mehr vorteile als nachteile und außerdem habe der vfl ja sooooo viele leute die dann zu unseren produktionen zu erscheinen hätten und wir damit ja eine menge (neues) publikum usw. jetzt bin ich mal gespannt was das gibt. aber um ehrlich zu sein möchte ich das schöne bgh nicht so recht verlassen...
avatar
Learyon
Statist

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 20.04.10
Ort : Gummersbach

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Ende des Goller-Hauses ...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten